Januar / Februar 2020

18. Januar 2020 Winterseminar

Wir starten mit dem Winterseminar „Anti-Stress-Training“ in das neue Jahr.

Als Lehrgangsleiter konnten wir Herrn Horst Peters gewinnen.

Horst Peters war über 12 Jahre Leiter der Polizeireiterstaffel Aachen und hat seinen Beruf zu seiner Passion gemacht. Er ist nicht nur begeisterter Fahrer, sondern arbeitet mit dem aktiven Teil der Aachener Stadtreiter ständig an neuen Herausforderungen, die man mit Pferden stressfrei und kontrolliert meistern kann.

In seiner ganz Speziellen "öcher Art" wird er praxisnah mit den Teilnehmern und auch ihren Gespannen im Wechsel zwischen Theorie und Praxis individuell auf die Problemstellungen eingehen und Lösungen erarbeiten.

Mehr Infos

12. – 13. Oktober 2019

Wir blicken auf ein ereignisreiches Medardus Wochenende zurück. 

Am Samstag fanden zum zweiten Mal in diesem Jahr Fahrabzeichen Prüfungen statt. Erfolgreich abgenommen wurden das FA7 und das FA4. An dieser Stelle gratulieren wir nochmal den Prüflingen 

Am Sonntag standen dann bei bestem Medardus-Wetter zum Saisonabschluss unsere Vereinsmeisterschaften an.
Gefahren wurden in den Anspannungen Einspänner Pony, Zweispänner Pony und Einspänner Pferd jeweils ein Kombinierter Wettbewerb, der sich aus Dressur-, Kegel-, und Hindernis- Fahren zusammen setzte.

Für unseren jungen Fahrer fand noch ein Fahrerwettbewerb im Stil-Kegelfahren statt. 

Zum Abschluss des Tages wurde jeweils der besten der Fahrer Pony als Vereinsmeister Pony und der beste Fahrer Pferde als Vereinsmeister Pferde ausgezeichnet.

Die Vereinsmeistertitel gingen an Johanna Biermann und Sara Goth. 
Wir gratulieren an dieser Stelle allen platzieren Fahrern und natürlich ganz besonders unseren Vereinsmeisterinnen

Fahrtraining mit Wolfgang Lohrer

Am Wochenende 19. / 20. Oktober 2019 bieten wir vereinsseitig ein Fahrtraining mit dem ehemaligen Bundestrainer Wolfgang Lohrer auf unserem Fahrplatz an. Das Training steht unter dem Motto „Saisonende – welche Schwerpunkte sollen für die Winterarbeit gesetzt werden?“.

Auf dieses Training baut dann im kommenden Frühjahr am 14./15. März 2020 ein weiteres Training mit Wolfgang Lohrer unter dem Motto „Start in die Saison“ auf.

Die Kosten belaufen sich für das Training im Oktober auf 185,- € pro Gespann.

Anmeldungen werden ab sofort an unsere Sportwartin Dorit Santema erbeten.

Potentielle Teilnehmer an der DJM 2020 aus unserem Verein werden bevorzugt berücksichtigt werden.

Wir gratulieren unserem Vereinsmitglied Paula Billmann zu ihrem Erfolg bei den diesjährigen Moritzburger Championatstagen.

Bei den Moritzburger Championatstagen wurden vom 15.08. bis zum 18.08.2019 auf dem sächsischen Landesgestüt Moritzburg unter anderem das Bundeschampionat für Schwere Warmblüter ausgetragen.

Beim Bundeschampionat für sechs- und siebenjährige schwere Warmblüter belegte Paula Billmann mit ihrem siebenjährigen Pferd Elbert P (von Excellent, aus einer Ituango xx Mutter, gezogen von Gerd Pohlers) den 5. Platz im Eignungschampionat für Fahrpferde in der Klasse M.

Unterstützt wurde Paula von ihrer Beifahrerin Martina Bühl und trainiert wird Paula von Christian Koller.

DJM / Rheinische Meisterschaften

Vom 11. bis zum 14.Juli fanden in München-Riem die diesjährigen Deutschen Jugendmeisterschaften im Fahren und das Bundesnachwuchschampionat statt.

Die Nachwuchsfahrer bei der DJM Fahren starten ein- oder zweispännig mit Pferden oder Ponys in einer Kombinierten Prüfung der Klasse M, für die eine Dressur, eine Geländeprüfung und das Hindernisfahren gewertet werden. Dabei dürfen die Nachwuchsfahrer nicht älter als 25 Jahre sein. In einem hochkarätigen Starterfeld konnte Johanna Bierth hier ihre Erfolgsbilanz weiter ausbauen und mit ihren beiden Ponys in der Dressur einen sechsten Platz, im Hindernisfahren einen siebten Platz und in der Kombinationswertung einen hervorragenden fünften Platz herausfahren.

Nur eine Woche später zeigte Patrick Neffgen in Reichshof-Eiershagen bei den Rheinischen Meisterschaften, dass die Fahrer der Fahrvereins St. Medardus konsequent für qualitativ hochwertigen Fahrsport trainieren. Mit einem zweiten Platz in der Dressur und einem viertem Platz im Gelände erreichte Patrick bei den Zweispänner-Ponys einen vierten Platz in der kombinierten Wertung und verpasste damit nur ganz knapp das Siegertreppchen.